Aktuelles

August 2020

Vollumfänglich regulierter Handel von Krypto-Assets

Finoa und Bankhaus Scheich ermöglichen professionellen Handel von Krypto- Assets

  • Der Frankfurter Wertpapierspezialist ermöglicht erstmals professionellen Investoren den Kauf und Verkauf von Krypto-Assets unter der Marke tradias – trading digital assets.
  • Neben Kryptowährungen wie Bitcoin, werden demnächst auch digitale Wertpapiere angeboten
  • Die Verwahrung und das Settlement erfolgen mit spezialisierten Lösungen des Berliner FinTech Finoa

Die Bankhaus Scheich Wertpapierspezialist AG bietet gemeinsam mit der Finoa GmbH, einem europaweit führenden FinTech für Verwahrung von digitale Vermögenswerte, den Handel von Krypto-Assets aus der sicheren Verwahrung heraus an. Bereits zu Beginn dieses Jahres wurde in einem gemeinsamen Projekt mit dem Tokenisierungs-Spezialisten Cashlink ein zertifikatähnliches, digitales Wertpapier (ISIN: DE000A276T93) mit einer DAX30-Aktie als Basiswert emittiert.
Die gemeinsam entwickelte Dienstleistung ist in der EU einzigartig und bietet institutionellen Investoren und Unternehmen die Möglichkeit, digitale Vermögenswerte aus einer Hand und auf sicherem und reguliertem Wege zu handeln. Die Kooperation unterstreicht das gemeinsame Ziel, institutionellen Investoren einen professionellen Zugang zu der AssetKlasse der digitalen Wertpapiere und Vermögenswerte vollumfänglich anzubieten.
Bereits 2018 begann Finoa mit der Entwicklung der innovativen Verwahrlösung, welche es institutionellen und professionellen Anlegern ermöglicht, ihre digitalen Vermögenswerte sicher zu verwahren und zu verwalten, ohne die nötige Flexibilität und Zugänglichkeit der Vermögenswerte zu beeinträchtigen.
Das Angebot des Krypto-Asset-Handels bringt Finoa und Bankhaus Scheich dem Ziel näher, Kunden eine vertrauenswürdige „all-in-one“ Plattform für alle Investoren-Bedürfnisse im Zusammenhang mit digitalen Vermögenswerten zu bieten. Der Handel und die Verwahrung sind hier eine natürliche Ergänzung: institutionelle Anleger möchten Vermögenswerte direkt aus der sicheren Verwahrung heraus kaufen/verkaufen (engl. „in-custody trading“), ohne sich dabei multiplen Transaktions- und Kontrahentenrisiken an mehreren Handelsplätzen aussetzen zu müssen. Durch die Zusammenarbeit von Finoa mit dem Bankhaus Scheich wird ebendies erreicht. Der Handel für Kunden der Finoa ist rechtlich als separates OTC-Angebot unter der Marke tradias mit dem Bankhaus Scheich aufgesetzt. Mittelfristig wird die Handelsbeauftragung in die Finoa-Technologie integriert, um die effiziente Ausführung mit einem Kontrahenten über mehrere Handelsplätze hinweg zum Bestpreis direkt aus dem Depot für digitale Vermögenswerte organisieren zu können.

„Mit Finoa haben wir einen agilen und sicheren Kryptoverwahrer (gemäß Absichtsanzeige und Erlaubnisantrages § 64 Abs. 1 KWG vorläufig berechtigt) als Partner. Im Bereich der Verwahrung digitaler Assets – insbesondere im BaFin regulierten Umfeld – nehmen wir Finoa als technischen Innovationsführer innerhalb der EU wahr “ , unterstreicht Boris Ziganke, Vorstandsmitglied & COO des Bankhaus Scheich.
„Die Anbindung und Bereitstellung von Liquidität war für uns immer der konsequente nächste Schritt in unserer Vision, Institutionellen Investoren und Unternehmen eine Verwahr – und Asset – Servicing Lösung bereit zu stellen. Wir sind stolz, mit dem Bankhaus Scheich hierbei einen Partner gewonnen zu haben, der in seiner über 35 – jährigen erfolgreichen Unternehmensgeschichte seine Erfahrung und Expertise im Handel von Finanzinstrumenten als einer der führenden Market Maker an der Frankfurter Wertpapierbörse (FWB) unter Beweis gestellt hat“ , sagt Finoa Co-Gründer & Geschäftsführer Henrik Gebbing.

Über die Bankhaus Scheich Wertpapierspezialist AG
Das Bankhaus Scheich wurde 1985 gegründet und ist heute eine der führenden Wertpapierhandelsbanken an der Frankfurter Wertpapierbörse (FWB). Das inhabergeführte Bankhaus ist in den Geschäftsfeldern Market Maker, Capital Markets, Anleihehandel für institutionelle Kunden, Sales Trading und Consulting tätig. Die Erweiterung um den Bereich digitale Vermögenswerte unter der Marke tradias – trading digital assets – unterstreicht den Anspruch, durch Innovationen und organisches, kontinuierliches Wachstum, der zunehmenden Digitalisierung Rechnung zu tragen.

Kontakt
Bankhaus Scheich Wertpapierspezialist AG
Andreas Meyer
a.meyer@bankhaus-scheich.de
Tel: +49 (0) 69 / 348 79 66 67
www.bankhaus-scheich.de www.tradias.de

Über Finoa GmbH
Finoa ist ein FinTech für digitale Vermögenswerte und bietet professionellen Anlegern Verwahrung und Staking an. Die Plattform ermöglicht es ihren Nutzern, ihre Krypto-Assets sicher zu speichern und zu verwalten und bietet gleichzeitig eine direkt zugängliche, äußerst intuitive und einzigartige Benutzererfahrung, die einen nahtlosen Zugang zum Ökosystem des Decentralized Finance (DeFi) ermöglicht. Finoa wurde 2018 in Berlin gegründet, ist ein qualifizierter Kryptowerte-Verwahrer (gemäß Absichtsanzeige und Erlaubnisantrages § 64 Abs. 1 KWG vorläufig berechtigt) und strebt eine Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) an.

Kontakt
Finoa GmbH
Marius Lunding Smith
marius@finoa.io
www.finoa.io